zurück

Projektfläche: Erstaufforstung Nietleben


  1. <<
  2. <
  3. ...
  4. 6
  5. 7
  6. 8
  7. ...
  8. >
  9. >>
30.04.2013

Eingangstor zum zukünftigen Eichenwäldchen in Nietleben

Gestern war es soweit, knapp 2000 Traubeneichen wurden auf unserer Fläche in Nietleben gepflanzt. Auch bei diesem Projekt handelt es sich um einen Waldumbau, denn in den 80er Jahren wurden auf dieser Fläche Schwarzkiefern gepflanzt. Deren natürliches Hauptverbreitungsgebiet liegt in Südeuropa. Es gibt aber auch natürliche Bestände Österreich.

Also haben wir die Fläche mit den Schwarzkiefern schonend durchforstet und somit Licht und Luft in den Wald gebracht um die Pflanzung der Traubeneichen vorzubereiten. Die Traubeneichen gehören auf diesen Flächen zur potentiell natürlichen Vegetation und sind bestens an den eher trockenen Standort angepasst. Des Weitern wirken sie sich besser auf den Boden vor Ort aus und dienen mehr einheimischen Tierarten als Lebensgrundlage.

Trotz alledem werden wir auf jeden Fall auch langfristig einige der teilweise sehr schön gewachsenen Schwarzkiefern erhalten – jedoch in einem gemischten und artenreichen Bestand.

in diesem Projekt pflanzen
Feedback ist momentan nur als Mitglied möglich!
Feedback is temporarily only available for members!

Ich habe keinen IPAT-Account und möchte
"I Plant a Tree" über mein
Facebook Profil benutzen.

Mit Facebook anmelden

Ich habe bereits einen IPAT-Account und möchte diesen mit meinem
Facebook Profil verknüpfen.
Hierfür bitte vorher einloggen:

Mit Facebook verknüpfen