zurück


18.10.2017 - von Christian Lingnau
image

Am Wald leben Städter entspannter

In einer Studie haben Wissenschaftler stressverarbeitende Hirnareale von Großstädtern untersucht. Demnach können Menschen besser mit Stress umgehen, wenn sie nahe am Wald wohnen.

Durch Lärm und Luftverschmutzung steht unser Organismus permanent unter Druck. Städter leiden deshalb häufiger an Depressionen, Angststörungen und Schizophrenie. Menschen auf dem Land haben es da besser: „Von Studien unter Landbewohnern wissen wir, dass naturnahes Leben gesundheitsfördernd für die psychische Gesundheit und das Wohlbefinden ist“, so Simone Kühn, die die Studie am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung geleitet hat. Mit der Untersuchung wollte sie nun erfahren, welche Faktoren bei Städtern vorbeugend wirken können.

Forschungen zur Hirnplastizität legen nahe, dass die Umwelt die Hirnstruktur und sogar -funktionen formen kann. Tatsächlich konnten Kühn und Kollegen zeigen, dass stressverarbeitende Hirnareale wie der Mandelkern („Amygdala“) durch wohnortnahe Natur beeinflusst werden: Wer nahe am Wald wohnt, zeigte vermehrt Hinweise auf eine physiologisch gesunde Struktur der Amygdala. Dieser Zusammenhang besteht unabhängig von Bildung und Einkommen. Allerdings bedarf es noch weiterer Untersuchungen um herauszufinden, ob und inwiefern Menschen mit gesünderer Amygdala eher in waldnahe Wohngebiete ziehen und damit die Statistik beeinflussen.

An der Studie haben 341 Erwachsene im Alter zwischen 61 und 82 Jahren teilgenommen. Den Probanden wurden Denk- und Gedächtnisaufgaben gestellt. Mithilfe der Magnetresonanztherapie (MRT) haben die Wissenschaftler die Struktur von stressverarbeitenden Hirnregionen wie der Amygdala vermessen. Die MRT-Daten wurden mit dem Wohnort der Teilnehmer verknüpft.

Dein Kommentar wird unwiederruflich gelöscht!

1 Kommentar

  1. greenfee / 23.06.2018 23:54:49 Uhr

    Also da hätte es keine Studie gebraucht, dass hätte ich auch ohne sagen können. Erlebe ich jeden Tag- die kurze Lunte der Städter. ;)

Du musst eingeloggt sein um Kommentare abzugeben.
Feedback ist momentan nur als Mitglied möglich!
Feedback is temporarily only available for members!

Ich habe keinen IPAT-Account und möchte
"I Plant a Tree" über mein
Facebook Profil benutzen.

Mit Facebook anmelden

Ich habe bereits einen IPAT-Account und möchte diesen mit meinem
Facebook Profil verknüpfen.
Hierfür bitte vorher einloggen:

Mit Facebook verknüpfen