zurück


19.07.2017 - von Christian Lingnau
image

Neues Projekt Wallendorf III ist online

Aller guten Dinge sind drei. Deshalb forsten wir nach Wallendorf I und II nun einen weiteren Abschnitt der ehemaligen Deponie auf.

Tatsächlich gibt es natürlich noch mehr Gründe für Wallendorf III. Schließlich forsten wir das insgesamt 15 Hektar große Areal schrittweise auf. Die ersten beiden Abschnitte haben wir im Frühjahr 2015 bepflanzt. In der Zwischenzeit hat sich gezeigt, dass Ahorn mit den besonderen Bodenbedingungen (u. a. hoher Stickstoffgehalt, Trockenheit) besser zurechtkommt als Eiche. In Absprache mit der zuständigen Forst- und Naturschutzbehörde pflanzen wir nun Spitzahorn, Wildkirsche, Winterlinde und Hainbuche. Mit der Pflanzung zusätzlicher Baumarten testen wir ihre Eignung für den Standort und erhöhen die Biodiversität in der baumarmen Region.

Durch den starken Bewuchs von Brennnesseln, Disteln und Gräsern müssen wir die Fläche besonders in den ersten Jahren nach der Pflanzung laufend pflegen. Die Deutsche Postcode Lotterie fördert das Projekt in Höhe von 10.000 Euro. Damit ist die Finanzierung der Pflege gesichert, ohne dass wir die Baumpreise erhöhen müssen. Die 1,5 ha große Projektfläche wird mit insgesamt 7.500 Bäumen bestockt. Online werden knapp 20 % mehr angezeigt, damit wir einen Puffer haben um bei Ausfällen (z. B. durch Trockenheit) nachpflanzen zu können. 

Wie immer halten wir Euch auf den Projektseiten und auf Facebook/Twitter auf dem Laufenden. Wir hoffen auf Eure Unterstützung!

Dein Kommentar wird unwiederruflich gelöscht!

0 Kommentare

Du musst eingeloggt sein um Kommentare abzugeben.
Feedback ist momentan nur als Mitglied möglich!
Feedback is temporarily only available for members!

Ich habe keinen IPAT-Account und möchte
"I Plant a Tree" über mein
Facebook Profil benutzen.

Mit Facebook anmelden

Ich habe bereits einen IPAT-Account und möchte diesen mit meinem
Facebook Profil verknüpfen.
Hierfür bitte vorher einloggen:

Mit Facebook verknüpfen