zurück


03.05.2016 - von Christian Lingnau
image

Praktikant für die neue Website ist da

Gabor hat sein halbjährliches Praktikum bei uns angefangen. Er wird sich in dieser Zeit um den Website Relaunch kümmern. Dann wollen wir ihn mal ausquetschen:

Wie bist du auf uns aufmerksam geworden?

Da ich frisch nach Halle gezogen bin und ich mit meiner Arbeitsstelle unzufrieden war, habe ich im Internet nach Stellenangeboten gesucht. Dabei bin ich auf die Anzeige aufmerksam geworden, dass IPAT jemanden für den Website-Relaunch sucht. Nach einem kurzen Telefonat mit Michael kam die Sache sozusagen ins Rollen.

Warum hast du ausgerechnet bei IPAT angefangen?

Die Idee und die Intention des Unternehmens haben mir auf Anhieb gefallen. Ich war ziemlich begeistert davon, dass es direkt hier in Halle eine derartige Organisation gibt. Nach einem persönlichen Treffen mit Michael, Christian, Martin und Johannes war für mich klar, dass ich Teil des Projekts IPAT sein möchte, da sie mich menschlich und auch was das technische KnowHow angeht mehr als überzeugt haben.

Was hast du vorher gemacht?

Nach meinem Bachelor-Studium für Industrie- und Gebäudeautomatisierung in Merseburg war ich 2 ½ Jahre als IT-Berater für eine Consulting-Firma tätig und habe während dessen in verschiedenen Projekten mitgewirkt. Dieser Beruf ist mit viel Reisen und einer gewissen Ungewissheit was den Einsatzort und die Einsatzzeit angeht verbunden, daher wurde mir klar, dass das auf Dauer nichts für mich ist. Dennoch war es eine sehr schöne Zeit, da ich sehr viel gelernt und tolle Menschen kennen gelernt habe.

Was werden jetzt genau deine Aufgaben sein?

Mein Aufgabenbereich umfasst den Entwurf, Konzeption und natürlich die Umsetzung des Relaunches der Webseite für IPAT. Dabei sollen vor allem die Benutzeroberfläche und –Benutzerfreundlichkeit verbessert werden. Die Website soll auch für mobile Geräte angepasst werden.

Was wirst du danach machen?

Ich werde auf jeden Fall weiterhin ehrenamtlich für IPAT tätig sein, da ich mich schon jetzt dem ganzen Vorhaben doch sehr verbunden fühle und mir auch alle, die ich in dem Zusammenhang kennengelernt habe sehr sympathisch sind. Außerdem hoffe ich hier in Halle (oder Leipzig) eine Stelle als Software-Entwickler zu finden um weiterhin in diesem Berufsfeld tätig zu sein, da es mir sehr viel Spaß macht.

Danke Gabor und willkommen im Club!

Dein Kommentar wird unwiederruflich gelöscht!

0 Kommentare

Du musst eingeloggt sein um Kommentare abzugeben.
Feedback ist momentan nur als Mitglied möglich!
Feedback is temporarily only available for members!

Ich habe keinen IPAT-Account und möchte
"I Plant a Tree" über mein
Facebook Profil benutzen.

Mit Facebook anmelden

Ich habe bereits einen IPAT-Account und möchte diesen mit meinem
Facebook Profil verknüpfen.
Hierfür bitte vorher einloggen:

Mit Facebook verknüpfen