zurück


08.12.2015 - von Philipp Conrad
image
unser Wunschtraktor

Moderne Technik im Wald

Du denkst im Wald wird nur per Hand gearbeitet? In Wirklichkeit kommt die moderne Waldpflege kaum ohne Maschinenhilfe aus.

Einst war Waldarbeit reine Handarbeit, doch wie überall hielten auch hier Maschinen Einzug. Sie unterstützen die Waldarbeiter in allen möglichen Bereichen ihrer Tätigkeiten. Zum Beispiel gibt es den sogenannten Harvester, eine Maschine um Bäume zu fällen, zu entasten und anschließend zu schneiden. Durch diese Multifunktionen wird sehr viel Zeit gespart, welche anderweitig in die Pflege investiert werden kann. Da Maschinen wie der Harvester jedoch sehr schwer sind, schädigen sie den Waldboden. Deshalb dürfen von ihnen nur bestimmte Rückegassen befahren werden. Sollen Schäden am Boden vermieden werden, wird vermehrt zu Pferden gegriffen. Diese schädigen im Gegensatz zu Maschinen kaum den Boden und können das ganze Jahr über arbeiten. Dafür können sie jedoch nicht so viel ziehen, will man die Tiere nicht überlasten.

Die Alternative zu Harvester und Pferd: der Traktor. Nicht so schwer wie ein Harvester beschädigt er den Boden kaum und kann dennoch mehr Last bewegen als ein Pferd. Zusätzlich können an einem Traktor verschieden Geräte angebracht werden. So kann z.B. ein Mulcher angebracht werden, um die Flächen zu mähen und zu pflegen. Um einen kleinen Traktor zu finanzieren, haben wir eine Crowdfunding-Kampagne gestartet.

Dein Kommentar wird unwiederruflich gelöscht!

0 Kommentare

Du musst eingeloggt sein um Kommentare abzugeben.
Feedback ist momentan nur als Mitglied möglich!
Feedback is temporarily only available for members!

Ich habe keinen IPAT-Account und möchte
"I Plant a Tree" über mein
Facebook Profil benutzen.

Mit Facebook anmelden

Ich habe bereits einen IPAT-Account und möchte diesen mit meinem
Facebook Profil verknüpfen.
Hierfür bitte vorher einloggen:

Mit Facebook verknüpfen