zurück

16.04.2015 - von Christian Lingnau
image

17. Wie pflanze ich selbst einen Baum?

Wenn du einen Baum selbst pflanzen willst, solltest Du mehrere Faktoren berücksichtigen. Mit dieser kleinen Anleitung ist das kein Problem.

Standort und Baumart

Überlege Dir zunächst welcher Baum zum geplanten Standort passt. Exotische Arten können das Ökosystem negativ beeinflussen. Heimische Bäume fördern die natürliche Verjüngung und haben höhere Überlebenschancen.

Entscheidend für die Standortsuche sind besonders die Lichtverhältnisse und der Boden. Als Lichtbaumart benötigt eine Eiche zum Beispiel mehr Licht als eine Rotbuche. Wichtige Bodeneigenschaften sind der pH-Wert, die Wasserspeicherkapazität und der Humusgehalt. Grundsätzlich sind große, saftige Pflanzen und Blätter in der Umgebung ein Zeichen für eine gute Nährstoff- und Wasserversorgung.

Der Baum sollte möglichst nicht in einer exponierten Lage (starke Windlast) oder einer Senke (Vernässungsgefahr) gepflanzt werden. Allerdings haben unterschiedliche Bäume verschiedene Ansprüche. So ist im Fall der Rotbuche Vernässung durchaus problematisch, während sie ungünstige Windverhältnisse gut vertragen kann. Wichtig: Um Wildverbiss bzw. Schäden durch Hunde zu verhindern, schütze den Baum am besten mit einem Zaun.

Zeitpunkt

Allgemein lassen sich Bäume in der Regel ganzjährig pflanzen. Die Traubeneichen auf der Projektfläche Nietleben haben wir Ende April gepflanzt und die Buchen in Berlin-Friedrichshagen im Herbst. Bei extremen Witterungsverhältnissen wie Frost, langanhaltender Hitze oder Trockenheit solltest du die Pflanzung aber lieber verschieben.

Unsere Empfehlung: Laubbäume im unbelaubten Zustand im Frühjahr und Herbst pflanzen. Der optimale Zeitpunkt für immergrüne Laub- und Nadelgehölze ist der frühe Herbst, weil sie auch im Winter Wasser benötigen und dieses über die neuen Wurzeln aufnehmen. Robuste heimische Gehölze sind besonders flexibel und können jederzeit gepflanzt werden. In Baumschulen werden sie als Container- und Ballenware verkauft.

Pflanzung

Wenn du den passenden Baum und Zeitpunkt gefunden hast, kann es endlich losgehen mit der Pflanzung! Grabe mit dem Spaten eine Grube, die etwa doppelt so groß ist wie der Ballen bzw. Container (Durchmesser und Tiefe). Damit der Baum später nicht im Wasser „ersäuft“, sollte die Grube in der Mitte eine Erhebung für den Ballen haben. Überschüssiges Wasser kann so seitlich abfließen. Die Sohle darf dabei nicht verdichtet werden. Lockere sie gegebenenfalls mit einer Harke auf. Große Steine müssen entfernt werden, damit sie das Wachstum nicht behindern.

Entferne bei einer Containerpflanze vorsichtig den Container und setze den Baum in die Grube. Ballentücher werden einfach geöffnet und in der Grube gelassen, wo sie mit der Zeit verrotten. Achte darauf, dass die Pflanztiefe des Baumes der Tiefe in der Baumschule entspricht. Die Grube wird mit dem Mutterboden aufgefüllt. Dabei müssen sämtliche Wurzeln bedeckt werden, nur der Stamm bleibt frei. Damit sich dein Baum gleich wohl fühlt, kannst du das oberste Viertel der Grube mit humusreicher Erde auffüllen (z. B. Kompost oder Mist). Einen größeren Baum solltest du stabilisieren, um einem Fehlwuchs vorzubeugen. Dazu kommen Senkrechtpfähle, Schrägpfähle oder Dreiböcke in Frage. Um das Wurzelwerk nicht zu beschädigen, werden die Stützen mit einem ausreichenden Abstand zum Baum in die Erde gelassen. Die Pflanze kannst du mit Kokos, Sisal oder anderen Naturmaterialien anbinden.

Jetzt muss der Boden nur noch angetreten und großzügig gewässert werden. Wässere den Baum in den ersten Monaten nach der Pflanzung regelmäßig, damit du noch viele Jahre Freude an ihm hast. Wenn du Hilfe bei der Auswahl, dem Standort und Pflanzung benötigst, frag am besten einen Gärtner oder Förster.

Alternativ kannst du auch online einen Baum pflanzen.

Dein Kommentar wird unwiederruflich gelöscht!

0 Kommentare

Du musst eingeloggt sein um Kommentare abzugeben.
Feedback ist momentan nur als Mitglied möglich!
Feedback is temporarily only available for members!

Ich habe keinen IPAT-Account und möchte
"I Plant a Tree" über mein
Facebook Profil benutzen.

Mit Facebook anmelden

Ich habe bereits einen IPAT-Account und möchte diesen mit meinem
Facebook Profil verknüpfen.
Hierfür bitte vorher einloggen:

Mit Facebook verknüpfen