zurück


30.06.2013 - von Christian Lingnau

HelferInnen für Aktion in Berlin-Friedrichshagen gesucht

Seit unserer letzten Aktion gegen die Spätblühende Traubenkirsche (STK) im letzten Jahr ist viel passiert. Nun ist es wieder soweit: Am Samstag und Sonntag, den 20./21. Juli, wollen wir erneut mit Euch in den Wald, um Platz zu schaffen für die jungen Buchen. Wir fangen an beiden Tagen um 10.00 Uhr an und arbeiten bis ca. 17.00 Uhr.
image
Berlin Friedrichshagen September 2012: Erster Einsatz für die jungen Rotbuchen

Wie einige von Euch wissen, haben wir mit den Berliner Forsten in Berlin-Friedrichshagen auf einer Fläche von drei Hektar insgesamt 20.000 kleine Rotbuchen gepflanzt. Ende September 2012 mussten wir dann in einer ersten Aktion das Waldstück von dem invasiven Neophyten – der Spätblühenden Traubenkirsche – befreien. Dass wir das geschafft haben, verdanken wir Euch und den Helfern von WikiWoods.

Weil die STK aber immer noch austreibt, müssen wir weiterhin Schützenhilfe für die kleinen Buchen leisten. Schließlich wollen wir sicherstellen, dass aus einer standortfremden Monokultur aus Waldkiefern mit einem zu dichten Unterwuchs aus der amerikanischen STK mittelfristig ein gesunder artenreicherer Mischwald entsteht.

Wir bitten Euch deshalb erneut um Mithilfe, um in gemeinsamer Arbeit im Wald den Erfolg des Modell-Projekts langfristig zu sichern. Wer sich also mal richtig austoben will - mit Astschere und Forstaxt - und gleichzeitig etwas über Waldbäume lernen will - der sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Dabei kann jeder mithelfen und sich nach Lust und Laune vor Ort mit einbringen. Nach getaner Arbeit werden wir gemeinsam bei einem Feierabendbierchen im Jugenddorf am Müggelsee den Tag ausklingen lassen.

Um uns verbindlich zu unterstützen, tragt Euch bitte in folgende Doodle-Liste ein. Wer nur am Samstag oder Sonntag Zeit hat, kann auch nur einen Tag kommen. Bis auf die Anreise (und eventuelle Übernachtung im preiswerten Jugenddorf) entstehen Euch keinerlei Kosten. Das Werkzeug können wir dank der Unterstützung durch unseren Partner Dictum größenteils selbst stellen. Um Getränke und Verpflegung kümmern wir uns. Treffpunkt an beiden Tagen ist Dahlwitzer Landstraße 4 (nahe S-Bahnstation Berlin-Friedrichshagen) um 10 Uhr.

Bei Fragen könnt Ihr Euch gern an Sebastian (sebastian.tischer@iplantatree.org, Tel.: 0160-8414335) wenden.

ähnliche Artikel:

Dein Kommentar wird unwiederruflich gelöscht!

1 Kommentar

  1. Micha / 30.06.2013 20:36:52 Uhr

    Würden uns freuen, wenn möglichst viele kommen. Dann haben wir die 3 ha relativ schnell gesäubert!

Du musst eingeloggt sein um Kommentare abzugeben.
Feedback ist momentan nur als Mitglied möglich!
Feedback is temporarily only available for members!

Ich habe keinen IPAT-Account und möchte
"I Plant a Tree" über mein
Facebook Profil benutzen.

Mit Facebook anmelden

Ich habe bereits einen IPAT-Account und möchte diesen mit meinem
Facebook Profil verknüpfen.
Hierfür bitte vorher einloggen:

Mit Facebook verknüpfen