zurück


09.03.2013 - von Christian Lingnau

VW verlässt die dunkle Seite

Volkswagen will den Verbrauch neuer Fahrzeuge stärker verringern als bislang geplant. Von Greenpeace gibt es nach monatelangem Protest erstmals lobende Worte für den Konzern.

image
VW-DSC03404 von MargaretBee [ CC BY-NC-SA 2.0 ]

VW hat am Dienstag auf dem Genfer Autosalon bekräftigt, dass Neuwagen ab 2020 das EU-Ziel erreichen und durchschnittlich 95 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen werden. Das entspricht einem Verbrauch von knapp vier Litern auf 100 Kilometern. Dabei verzichtet der Konzern auf Schlupflöcher wie die Anrechnung von Elektroautos als Nullemissionsfahrzeuge.

„Der größte Autohersteller Europas reagiert damit auf die Kampagne, die Greenpeace vor zwei Jahren begonnen hat, und setzt sich an die Spitze der deutschen Autoproduzenten. Nun ist die Politik am Zug“, so Wolfgang Lohbeck von Greenpeace. Dass VW fortschrittlichere Ziele vertrete als das Bundesumweltministerium sei peinlich für Mioniter Almaier.

Nach Angaben von Greenpeace erspart ein Fahrzeug mit einem CO2-Ausstoß von 95 statt 105 Gramm CO2 dem Klima insgesamt knapp 4,5 Tonnen Kohlenstoffdioxid. Das entspricht der Ladung von fast 60.000 Tanklastzügen mit insgesamt 1,8 Milliarden Liter Benzin allein in Europa. Die EU will bis Ende Juni die neuen Vorgabe zur Verringerung der CO2-Emissionen entscheiden. Der Grenzwert für PKW soll auf 95 Gramm pro Kilometer sinken. Das Bundesumweltministerium hatte Brüssel zuletzt einen weniger ambitionierten Vorschlag vorgelegt.

Die medienwirksame Greenpeace-Kampagne gegen „die dunkle Seite des VW-Konzerns“ dürfte damit beendet sein. Die Reaktionen im Internet sind gespalten: Wie Greenpeace werten einige Kommentatoren auf der Facebook-Seite die Kampagne als Erfolg, andere sprechen von Greenwashing. Helfen könne nur „viel weniger Autofahren als bisher, alles andere wird doch durch den PKW-Boom in Asien aufgewogen und mehr als nur ausgeglichen.“

ähnliche Artikel:

Dein Kommentar wird unwiederruflich gelöscht!

0 Kommentare

Du musst eingeloggt sein um Kommentare abzugeben.
Feedback ist momentan nur als Mitglied möglich!
Feedback is temporarily only available for members!

Ich habe keinen IPAT-Account und möchte
"I Plant a Tree" über mein
Facebook Profil benutzen.

Mit Facebook anmelden

Ich habe bereits einen IPAT-Account und möchte diesen mit meinem
Facebook Profil verknüpfen.
Hierfür bitte vorher einloggen:

Mit Facebook verknüpfen