zurück


30.01.2013 - von Christian Lingnau

Arbeiten im Urlaub

Bäume pflanzen oder seltene Tiere schützen – es gibt viele Möglichkeiten, die Welt zu verbessern. Immer mehr Menschen nutzen dazu ihre Ferien.
image
IPAT-Aktion in Friedrichshagen (September 2012)

Thailand, USA oder doch lieber Marokko? Urlaub in entfernten Ländern ist für die meisten eine Selbstverständlichkeit. Nicht die Distanz an sich, sondern Kosten und Zeit sind die entscheidenden Faktoren. Dabei verursacht ein einfacher Flug von Berlin nach Bangkok über drei Tonnen CO² – so viel wie das klimaverträgliche Jahresbudget.

Der sogenannte Volunteer-Tourismus hingegen setzt auf Nachhaltigkeit. Je nach Veranstalter kann man sich im sozialen Bereich, im Natur- oder Tierschutz engagieren. Die Aktionsgemeinschaft Artenschutz e.V. etwa sucht Unterstützer für ihr Schildkrötenprojekt in Griechenland. Das Bergwaldprojekt organisiert Pflanzungen und Pflegemaßnahmen an verschiedenen Orten zwischen Amrum und den bayerischen Alpen. In beiden Fällen können die Teilnehmer klimaschonend per Mitfahrgelegenheit bzw. Bahn anreisen.

Dass es sich dabei um Arbeitseinsätze handelt, tut der steigenden Beliebtheit solcher Programme keinen Abbruch. Im Gegenteil: Viele Helfer verbringen ihren Jahresurlaub lieber arbeitend im Wald als am Strand. Schließlich macht gemeinsame körperliche Arbeit Spaß und ist zugleich sinnstiftend. Zudem tauchen die Teilnehmer oft auch tiefer in die Kultur des Landes ein, wenn sie bei Gastfamilien unterkommen oder in abgelegenen Gebieten arbeiten.

Das gilt insbesondere für weiter entfernte Ziele. Empfehlenswert sind auch hier in erster Linie Non-Profit-Organisationen. Eine Liste interessanter Adressen findet ihr zum Beispiel bei der UNESCO.

 

Autor: Christian Lingnau

ähnliche Artikel:

Dein Kommentar wird unwiederruflich gelöscht!

0 Kommentare

Du musst eingeloggt sein um Kommentare abzugeben.
Feedback ist momentan nur als Mitglied möglich!
Feedback is temporarily only available for members!

Ich habe keinen IPAT-Account und möchte
"I Plant a Tree" über mein
Facebook Profil benutzen.

Mit Facebook anmelden

Ich habe bereits einen IPAT-Account und möchte diesen mit meinem
Facebook Profil verknüpfen.
Hierfür bitte vorher einloggen:

Mit Facebook verknüpfen