zurück


16.09.2012 - von Christian Lingnau

Fliegen und Klimaschutz?

Die Airlines senken zwar ihre CO2-Emissionen pro Kilometer und Passagier. Die Klimabelastung durch Flugreisen nimmt trotzdem weiter zu.
image
Plane approaching ZRH von Adnan Yahya [ CC BY-NC-ND 2.0 ]

Die Fluglinien haben im Jahr 2010 ihren Kohlenstoffdioxid-Ausstoß pro Passagier und Kilometer um rund drei Prozent gesenkt. Weil der Passagierweltluftverkehr im selben Zeitraum aber um knapp zehn Prozent zugenommen hat, sind die CO2-Emissionen insgesamt gestiegen. So lautet das Ergebnis des diesjährigen Airline Index der Klimaschutzorganisation Atmosfair.

Die Fluggesellschaften konnten ihren Spritverbrauch pro Passagierkilometer durch verschiedene Maßnahmen reduzieren: Ältere Flugzeugmodelle wurden durch effizientere ersetzt. Weil außerdem die Bestuhlung verdichtet wurde, können mehr Gäste pro Flug befördert werden. Und schließlich wurden die Tragflächen nachgerüstet und so der Luftwiderstand vermindert.

Den ersten Platz belegt die britische Monarch Airlines, gefolgt von TAM und Iberia. Die effizienteste deutsche Fluglinie ist Tuifly (Rang 4). Mit den Boeing B737-800 verwendet das Unternehmen moderne Flugzeuge, bestuhlt diese fast maximal und erreicht eine hohe Auslastung. Lufthansa belegt insgesamt nur den 54. Platz. Die größte deutsche Fluggesellschaft setzt weiterhin auf veraltete Maschinen und verzichtet zugunsten des Komforts auf eine dichte Bestuhlung.

Mit dem Airline Index möchte Atmosfair den Klimaschutz im Flugverkehr vorantreiben. Die Organisation gibt Flugreisenden die Möglichkeit, Klimaschutzprojekte zu fördern um die ökologischen Folgen zu kompensieren. Dass Kompensation das eigentliche Problem nicht löst, weiß man bei Atmosfair. „Sie ist aber solange als zweitbeste Lösung notwendig, solange die beste Lösung noch nicht existiert. Es liegt beim einzelnen Flugpassagier, die wichtigen Schritte vor der Kompensation zu prüfen“, so Atmosfair.

ähnliche Artikel:

Dein Kommentar wird unwiederruflich gelöscht!

0 Kommentare

Du musst eingeloggt sein um Kommentare abzugeben.
Feedback ist momentan nur als Mitglied möglich!
Feedback is temporarily only available for members!

Ich habe keinen IPAT-Account und möchte
"I Plant a Tree" über mein
Facebook Profil benutzen.

Mit Facebook anmelden

Ich habe bereits einen IPAT-Account und möchte diesen mit meinem
Facebook Profil verknüpfen.
Hierfür bitte vorher einloggen:

Mit Facebook verknüpfen