back


Sep 9, 2012 - by Christian Lingnau

Mehr Fahrräder auf die Straße

Mit dem Nationalen Radverkehrsplan 2020 sollen mehr Fahrräder auf die Straße. Die Niederlande sind da schon viel weiter.
image
Foto: Op de fiets von Shirley de Jong [ CC BY-NC 2.0 ]

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat den neuen Radverkehrsplan vorgestellt. Demnach soll der Verkehrsanteil gemessen an den zurückgelegten Wegen bundesweit von zehn auf 15 Prozent steigen. Besonders ländliche Kommunen mit wenig Radverkehr sollen unterstützt werden, mehr Menschen zum Umstieg auf das Rad zu bewegen.

Beim Ausbau der Radwege will das Verkehrsministerium die zunehmende Bedeutung der Elektro-Fahrräder berücksichtigen. Weil mit den „Pedelecs“ immer längere Strecken zurückgelegt werden, müssten auch an Bundesstraßen und Bundeswasserstraßen Radwege gebaut werden. Jedoch gibt der Bund im laufenden Jahr zehn Millionen Euro weniger für den Radverkehr aus als 2011.

In den Niederlanden erfreut sich das „fiets“ seit jeher großer Beliebtheit. Mit insgesamt 29.000 Kilometer Fahrradwege ist das flächenmäßig kleine Land geradezu ein Paradies für Radfahrer. Das sogenannte Knotenpunktsystem und großzügig beschilderte Radwege sorgen für Orientierung. Fahrradfahrer können über Radschnellstraßen bspw. zwischen Zoetermeer und Den Haag ohne Ampeln und Kreuzungen pendeln.

Die Grenzregion Heinsberg hat vom Nachbarn gelernt und ebenfalls ein Knotenpunktsystem eingeführt. Auf diese Weise hat der Radler die Wahl, ob er sich nach Knotenpunkten, Orten oder nach touristischen Routen orientieren will. Ein kleiner, aber feiner Unterschied zum niederländischen Verständnis: Radfahren wird hier als Freizeitaktivität, nicht als Ergänzung oder gar Alternative zum Autofahren angesehen.

 

Autor: Christian Lingnau

related articles:

Your comment will be deleted irrevocably!

0 comments

You must be logged in to comment.
Feedback ist momentan nur als Mitglied möglich!
Feedback is temporarily only available for members!

Ich habe keinen IPAT-Account und möchte
"I Plant a Tree" über mein
Facebook Profil benutzen.

Mit Facebook anmelden

Ich habe bereits einen IPAT-Account und möchte diesen mit meinem
Facebook Profil verknüpfen.
Hierfür bitte vorher einloggen:

Mit Facebook verknüpfen