zurück


26.08.2012 - von Christian Lingnau

Menschenrechte für Menschenaffen?

Die Initiative Great Ape Project fordert Grundrechte für Schimpansen, Bonobos, Gorillas und Orang-Utans. Und stellt damit unseren Umgang mit Tieren grundsätzlich in Frage.
image
Gorilla i Givskud Zoo von mononom [ CC BY-SA 2.0 ]

Grundrechte für Menschenaffen fordert Jürgen Nakott in einem Aufsehen erregenden Artikel (National Geographic (7/2012). Demnach liegt die genetische Übereinstimmung zwischen Schimpansen und Menschen bei 98,5 Prozent. Zum Vergleich: Der Unterschied im Erbgut zwischen Männern und Frauen kann zwei bis vier Prozent betragen. Somit gibt es Paare, bei denen der Mann einem Schimpansenmann genetisch ähnlicher ist als seiner Frau.

Je mehr ForscherInnen wie Jane Goodall über die vier Großen Menschenaffen erfahren, desto schwerer fällt die Abgrenzung zum Menschen. Biologen, Genetiker und Hirnforscher bestätigen langjährige Beobachtungen, wonach Menschenaffen über Selbstbewusstsein verfügen, die Fähigkeit haben zu denken, zu planen und zu fühlen. Mit anderen Worten: Sie sind wie wir.

Die von den Philosophen Paola Cavalieri und Peter Singer gegründete Organisation „Great Ape Project“ (GAP) fordert daher grundlegende Rechte für Schimpansen, Bonobos, Gorillas und Orang-Utans. Die Trennung zwischen Mensch und Menschenaffe sei aus philosophischer und naturwissenschaftlicher Perspektive nicht länger aufrecht zu erhalten. Die Tierrechtler setzen sich gegen die Gefangenschaft und den Missbrauch von Menschenaffen in Zoos, Zirkussen und Versuchslaboren ein.

Die Idee der Grundrechte für Menschenaffen stellt unseren Umgang mit Tieren grundsätzlich in Frage. Wie wollen wir eine Sonderstellung für Arten rechtfertigen, nur weil sie uns ähnlich sind? Für Nakott wäre gelebter Respekt vor unseren Verwandten der nächste Schritt in der humanistischen Evolution. Vergleichbar mit der Abschaffung der Sklaverei ab dem späten 18. Jahrhundert.

ähnliche Artikel:

Dein Kommentar wird unwiederruflich gelöscht!

0 Kommentare

Du musst eingeloggt sein um Kommentare abzugeben.
Feedback ist momentan nur als Mitglied möglich!
Feedback is temporarily only available for members!

Ich habe keinen IPAT-Account und möchte
"I Plant a Tree" über mein
Facebook Profil benutzen.

Mit Facebook anmelden

Ich habe bereits einen IPAT-Account und möchte diesen mit meinem
Facebook Profil verknüpfen.
Hierfür bitte vorher einloggen:

Mit Facebook verknüpfen