zurück


13.07.2012 - von Christian Lingnau

CO2-Grenzwerte: Lobbyismus vs. Klimaschutz

Die EU-Kommission hat strengere CO2-Grenzwerte für PKW vorgeschlagen. Industrie und Umweltorganisationen kritisieren die Pläne.
image
BMW X6M Auspuff von farma80 [ CC BY-NC-SA 2.0 ]

Geht es nach dem Willen der Europäischen Union, sollen europäische PKW ab 2020 durchschnittlich 95 g und Kleintransporter 147 g CO2 pro Kilometer emittieren. Diese Werte entsprechen einem Verbrauch von vier bzw. sechs Litern Kraftstoff. Die Zustimmung von EU-Parlament steht noch aus.

Dem Entwurf zufolge müssen alle Autohersteller die Emissionen um 27 Prozent reduzieren. Für schwere Fahrzeuge bspw. von BMW und Daimler gelten somit höhere Grenzwerte als für sparsame Kleinwagen. EU-Klimakommissarin Connie Hedegaard bezeichnete den Kompromiss als „fair“.

Gleichwohl ließ die Kritik der Autolobby nicht lange auf sich warten. „Der für 2020 vorgeschlagene Pkw-Flottengrenzwert von 95g/km CO2 ist sehr ambitioniert und erfordert erhebliche technische Anstrengungen und Investitionen“, so Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobil-industrie (VDA). Das 95-Gramm-Ziel sei nicht ohne erhebliche Mehrkosten zu erreichen.

Umweltverbänden wie BUND und NABU gehen die Pläne hingegen nicht weit genug. Ein Grenzwert von 80 Gramm pro Kilometer sei technisch machbar, ökologisch geboten und ökonomisch sinnvoll. „Kraftstoff, der gar nicht erst im Auto landet, ist das einfachste und wirksamste Mittel gegen steigende Spritpreise und den zunehmenden Klimawandel“, sagte NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller. Werner Reh vom BUND fordert das EU-Parlament auf, dem Vorschlag der Kommission nicht zuzustimmen. „Die EU darf nicht erneut auf die Autolobby hereinfallen, die starke gesetzliche Vorgaben mit Scheinargumenten blockiert.“

ähnliche Artikel:

Dein Kommentar wird unwiederruflich gelöscht!

0 Kommentare

Du musst eingeloggt sein um Kommentare abzugeben.
Feedback ist momentan nur als Mitglied möglich!
Feedback is temporarily only available for members!

Ich habe keinen IPAT-Account und möchte
"I Plant a Tree" über mein
Facebook Profil benutzen.

Mit Facebook anmelden

Ich habe bereits einen IPAT-Account und möchte diesen mit meinem
Facebook Profil verknüpfen.
Hierfür bitte vorher einloggen:

Mit Facebook verknüpfen