back


May 24, 2012 - by Christian Lingnau

Knappe Kassen gefährden Kommunalwald

Rund 20 Prozent der Waldfläche in Deutschland gehört den Städten und Gemeinden. Weil diese knapp bei Kasse sind, fordern der Deutschen Städte und Gemeindebund (DStGB) und der Naturschutzbund (NABU) Sicherheiten für den Wald.
image
Foto: Langholz von Wolfgang Staudt [ CC BY 2.0 ]

Der Kommunalwald ist Rohstofflieferant, Ort der Erholung und wichtig für den Klima- und Naturschutz. Doch laut NABU haben unter dem Geldmangel von Städten und Gemeinden zunehmend auch deren Wälder zu leiden. „Wie es unseren Kommunalwäldern ergeht, hängt nicht nur entscheidend vom Klimawandel und der Energiewende ab, sondern auch von der künftigen Haushaltslage der Kommunen“, erklärte NABU-Präsident Olaf Tschimpke.

In acht Thesen fordern DStGB und NABU mehr Sicherheit für den Wald. Kritisch sehen die Autoren, dass einige Kommunen darüber nachdenken, ihren Wald zwecks Haushaltssanierung zu verkaufen. Denn „damit würden die Perspektiven und die Gestaltungsspielräume, die mit dem eigenen Waldbesitz verbunden sind, für zukünftige Generationen eingeschränkt.“

Um dem entgegen zu wirken, soll die EU die Umsetzung von Natura 2000 künftig finanziell unterstützen. Ein wirksames Management sei „ganz entscheidend, um die EU-Ziele zum Stopp und zur Umkehrung des Biodiversitätsverlustes bis 2020 zu erreichen.“ Bislang würden allerdings nur private Waldbesitzer für ihr Engagement belohnt.

„Wer den Naturschutz im Wald voranbringen will, darf seine Förderung nicht von der Besitzart abhängig machen. Der Platz auf dem Baum des Bürgermeisters ist teuer. Den Kommunen kostet die Ausweisung von so genannten Flora-Fauna-Habitat-Waldgebieten (FFH) etwa 500 Euro je Jahr und Hektar“, so der Vorsitzende des Gemeinsamen Forstausschusses „Deutscher Kommunalwald“, Winfried Manns.

 

Autor: Christian Lingnau

related articles:

Your comment will be deleted irrevocably!

0 comments

You must be logged in to comment.
Feedback ist momentan nur als Mitglied möglich!
Feedback is temporarily only available for members!

Ich habe keinen IPAT-Account und möchte
"I Plant a Tree" über mein
Facebook Profil benutzen.

Mit Facebook anmelden

Ich habe bereits einen IPAT-Account und möchte diesen mit meinem
Facebook Profil verknüpfen.
Hierfür bitte vorher einloggen:

Mit Facebook verknüpfen