back


May 16, 2012 - by Waldfuchs

Es lebe die Allee!

Wenn von Bäumen die Rede ist, geht es meist um Wald. Dabei haben auch Alleen wichtige Funktionen – nicht nur für das Landschaftsbild.
image
Allee von mueritz [ CC BY-SA 2.0 ]

„Ich liebe die graden Alleen mit ihrer stolzen Flucht. Ich meine sie münden zu sehen in blauer Himmelsbucht,“ dichtete Christian Morgenstern über die Allee. Bis heute prägen von Bäumen begrenzte Straßen insbesondere in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt das Landschaftsbild.

Inzwischen hat sich selbst der ADAC mit den Bäumen angefreundet. Die Deutsche Alleenstraße etwa zeichne sich „durch ihre landschaftliche Schönheit und bewahrte Kultur aus“. Die 2.900 Straßenkilometer lange Route – fast vollständig eingerahmt von Alleebäumen - führt von der Insel Rügen bis zum Bodensee.

Nicht nur ästhetische Gründe sprechen für die Alleen. An der Straße bieten Linden, Buchen oder Ahorn Schutz vor Sonne, Wind und Verwehungen. Ihr Wurzelwerk hilft gegen Bodenerosion und Verschlammung. Und schließlich sind Alleebäume wichtiger Lebensraum für zahlreiche Insekten- und Vogelarten.

Weil die „grünen Tunnel“ mehr Aufmerksamkeit verdienen, hat der BUND seinen jährlichen Alleen-Fotowettbewerb gestartet. Gesucht wird eine Allee „von besonderer Schönheit, mit einer interessanten Geschichte oder eine, die unter aktueller Bedrohung steht“. Am 20. Oktober, dem „Tag der Allee“, wird eine Jury dann das beste Foto bekanntgeben. Alle Infos hierzu findet ihr hier.

related articles:

Your comment will be deleted irrevocably!

0 comments

You must be logged in to comment.
Feedback ist momentan nur als Mitglied möglich!
Feedback is temporarily only available for members!

Ich habe keinen IPAT-Account und möchte
"I Plant a Tree" über mein
Facebook Profil benutzen.

Mit Facebook anmelden

Ich habe bereits einen IPAT-Account und möchte diesen mit meinem
Facebook Profil verknüpfen.
Hierfür bitte vorher einloggen:

Mit Facebook verknüpfen