back


Nov 6, 2011 - by Christian Lingnau

US-Forscher: Kohlenstoffdioxid-Ausstoß auf Rekordniveau

Eine Studie des US-amerikanischen Energieministeriums kommt zu dem Ergebnis, dass der globale CO2-Ausstoß im vergangenen Jahr ein neues Rekordniveau erreicht hat. Demnach wurden 512 Tonnen mehr emittiert als bislang angenommen. Dies übertrifft selbst die pessimistischsten Prognosen des Weltklimarats aus dem Jahr 2007.
image
RWE Weisweiler von glasseyes view

Die Ergebnisse der Untersuchung sind ernüchternd. Der ungebremste Anstieg der CO2-Emissionen zeigt, wie wirkungslos die globale Klimaschutzpolitik bisher ist. Vor allem aufstrebende Schwellenländer wie China und Indien stoßen immer mehr Treibhausgase in die Atmosphäre. Nicht zuletzt auch die Erholung der Weltwirtschaft hat den Energiehunger in den vergangenen Monaten drastisch erhöht.

Der Kieler Klimaforscher Mojib Latif warnt vor den Folgen eines „business as usual“. Ein Anstieg der Temperaturen um durchschnittlich vier Grad Celsius bis zum Ende des Jahrhunderts könne in Deutschland Höchsttemperaturen von bis zu 50 Grad bedeuten. Der Wissenschaftler fordert daher eine Kohlenstoffsteuer auf klimaschädlich hergestellte Produkte. Mit dem Geld könnten in China Umweltstandards verbessert werden. Die 23 Prozent CO2, die in Deutschland seit 1990 eingespart werden, würden mittlerweile in China in gleichem Umfang „in die Luft geblasen“.

Das Kyoto-Protokoll läuft im kommenden Jahr aus und der nächste UN-Klimagipfel beginnt bereits Ende des Monats in Durban. Auf dem G20-Treffen in Cannes haben die Regierungschefs der führenden Industriestaaten eine weitere Chance vertan, in der globalen Klimaschutzpolitik einen Schritt weiter zu kommen. Vor allem die USA weigern sich weiterhin, ihre CO2-Emissionen im Rahmen eines internationalen Abkommens zu reduzieren.

 

Autor: Christian Lingnau

related articles:

Your comment will be deleted irrevocably!

0 comments

You must be logged in to comment.
Feedback ist momentan nur als Mitglied möglich!
Feedback is temporarily only available for members!

Ich habe keinen IPAT-Account und möchte
"I Plant a Tree" über mein
Facebook Profil benutzen.

Mit Facebook anmelden

Ich habe bereits einen IPAT-Account und möchte diesen mit meinem
Facebook Profil verknüpfen.
Hierfür bitte vorher einloggen:

Mit Facebook verknüpfen