back


Aug 23, 2011 - by Christian Lingnau

Klimaerwärmung treibt Arten in die Flucht

Nicht nur Menschen leiden unter dem Klimawandel. Einer aktuellen Studie zufolge haben die steigenden Temperaturen einen stärkeren Einfluss auf Flora und Fauna als bislang angenommen. Um zu überleben, legen Flora und Fauna weite Wege zurück.

Wir assoziieren mit Natur unterschiedliche, meist positive Begriffe. Was in der Regel nicht dazu gehört ist Schnelligkeit. Zu Unrecht, glaubt man den Erkenntnissen einer Gruppe von Forschern in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins Science. Die Wissenschaftler um den Biologen Chris Thomas von der Universität York haben entsprechende Studien ausgewertet und kommen zu dem Ergebnis, dass sich Arten zwei bis drei Mal schneller fortbewegen als bislang angenommen. Bislang ging der Weltklimarat davon aus, dass Tiere und Pflanzen rund 6,1 Kilometer pro Jahrzehnt wandern. Getrieben vom Klimawandel, hat die Natur an Tempo zugelegt: „Vor allem für Wanderungen weg vom Äquator zu den Polen hin haben wir festgestellt, dass die Arten mit 16 bis 17 Kilometer pro Jahrzehnt wandern“, so Thomas.

In ihrer Untersuchung haben die Forscher bewusst ausschließlich belastbare Studien berücksichtigt. Dass es der Klimawandel und nicht andere Faktoren sind, welche die Wanderung auslösen, lässt sich dabei eindeutig belegen: Je stärker der Temperaturanstieg ausfällt, desto schneller streben Tiere und Pflanzen in mildere Regionen (Richtung Pole oder in die Berge).

Doch nicht alle Arten schaffen diesen Kraftakt - und sterben aus. Und selbst wenn es einigen Exemplaren einer Art gelingt, zu entkommen: Die Vielfalt innerhalb einer Art ist enorm wichtig für den Genpool und das Entstehen neuer Arten. Indem also Tiere und Pflanzen auf der Flucht sterben, sinkt die Artenvielfalt in doppelter Hinsicht. Der WWF geht davon aus, dass die derzeitige Aussterberate bei 3 bis 130 Arten pro Tag und somit um den Faktor 100 bis 1000 über dem natürlichen Wert liegt.

 

Autor: Christian Lingnau

related articles:

Your comment will be deleted irrevocably!

0 comments

You must be logged in to comment.
Feedback ist momentan nur als Mitglied möglich!
Feedback is temporarily only available for members!

Ich habe keinen IPAT-Account und möchte
"I Plant a Tree" über mein
Facebook Profil benutzen.

Mit Facebook anmelden

Ich habe bereits einen IPAT-Account und möchte diesen mit meinem
Facebook Profil verknüpfen.
Hierfür bitte vorher einloggen:

Mit Facebook verknüpfen