back


May 5, 2011 - by Christian Lingnau

Ökostrom auf Kosten der Natur?

Mit der Absage an die Atomkraft sind nun die wenigen verbliebenen Naturlandschaften Deutschlands in Gefahr. Der Widerstand gegen den Bau neuer Windräder und Überlandleitungen wächst. Doch Not macht bekanntlich erfinderisch: Die Bundesregierung will prüfen, ob das Netz der Deutschen Bahn für den Transport von Ökostrom geeignet ist.
image

Grundsätzlich findet die Mehrheit der Deutschen Ökostrom gut. Seit Fukushima sind immer mehr Verbraucher bereit, für sauberen und sicheren Strom auch etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Sobald es allerdings um neue Windkraftanlagen oder den Bau von Hochspannungsleitungen vor Ort geht, wird aus Zustimmung Widerstand. Bürgerinitiativen wie „Vorsicht Hochspannung“, „Pro Erdkabel“ oder „gegenwindlärm“ kämpfen (teilweise mit Erfolg) gegen den Ausbau der Energieinfrastruktur und für den Erhalt der letzten Naturlandschaften.

Ironischerweise dürfte nämlich ausgerechnet die Atomkraft dazu beigetragen haben, dass die Postkartenidylle einer Fränkischen Schweiz oder Schwäbischen Alb bislang kaum von Strommasten oder Windrädern getrügt wird. Mit dem Nein zur Atomkraft wird dieses Dilemma weiter verschärft. Ist die grüne Energiewende nur auf Kosten der Landschaft möglich?

Nicht zuletzt weil das Problem ein politisches ist, ist die Bundesregierung an einer möglichst für alle Beteiligten zufriedenstellenden Lösung interessiert. Mit einer Machbarkeitsstudie soll herausgefunden werden, inwieweit sich das Stromnetz der Deutschen Bahn für den Transport von Ökostrom eignet. Für Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat die Nutzung bestehender Netze zwei Vorteile: „Sie ist wirtschaftlicher als ein Neubau und die Menschen werden nicht durch zusätzliche Trassen belastet.“ Die Bahn selbst reagierte jedoch skeptisch auf die Pläne, da die Aufrüstung der Leitungen mit hohem Aufwand verbunden sei.

Foto: perendie.de

Autor: Christian Lingnau

Your comment will be deleted irrevocably!

0 comments

You must be logged in to comment.
Feedback ist momentan nur als Mitglied möglich!
Feedback is temporarily only available for members!

Ich habe keinen IPAT-Account und möchte
"I Plant a Tree" über mein
Facebook Profil benutzen.

Mit Facebook anmelden

Ich habe bereits einen IPAT-Account und möchte diesen mit meinem
Facebook Profil verknüpfen.
Hierfür bitte vorher einloggen:

Mit Facebook verknüpfen