back


May 7, 2010 - by Waldfuchs

VIDEO: Ölglocke & Octopus (mal wieder)

Freitag - Videotag:

Aus aktuellem Anlass nun noch ein, zwei Videos zum Bohrinselunglück von BP. Im zweiten Beitrag werden verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt um mit dem ausströmenden Öl umzugehen.

(Anmerkung: da immer noch nicht alle Lecks geschlossen sind wird es wohl am Montag zum Einsatz der beschriebenen Metallglocke kommen http://www.welt.de/vermischtes/article7498719/Stahlglocke-gibt-neue-Hoffnung-im-Oelpest-Kampf.html)


Und als Anschluss noch was aus dem Reich der Tiere - ein Octopus (mal wieder):

Octopoden haben es im Meer schon nicht leicht, nicht nur das sie ständig von Tauchern belästigt werden (-> siehe HIER) nun wenden sich auch noch die Meeresbewohner gegen Sie. Wieso diese Fische den Octopus angreifen ist mir jedoch ein Rätsel. - Jan

via Neidgrün

VIDEO 1: Öl Glocke im Golf von Mexiko

 


Die Tragödie im Golf von Mexiko ist echt nicht mehr tragbar. BP wird - oder anders gesagt, muss eigentlich dran zerbrechen. Finanziell. Wenn Sie für die Schäden aufkommen wollen, was Sie ja offiziell schon kund getan haben.


Nach der Katastrophe - Ölkonzern BP in der Pflicht



Denn .. noch immer strömt Öl in Massen ins Meer. Täglich. Stündlich. Minütlich. Sekündlich sinds gar 8 Liter!! Und daran wird sich - laut derzeitigen Prognosen in den nächsten zwei, drei, vier Monaten auch nichts ändern.


Weiter in Sachen Rettung: Da ist man ja jetzt auf die glorreiche Idee gekommen einfach ne Glocke drüber zu knallen. Mir erscheint diese Aktion als ein letzter Versuch, die dampfende Kacke am Boden zu halten. Aber nu´ gut. BP gibt dieses Ölloch wohl auf.


Pro Sekunde sprudeln rund acht Liter Öl ins Meer. Alle Versuche des Ölkonzerns BP, die drei Lecks in 1500 Metern Tiefe zu stopfen, sind fehlgeschlagen. Der Einsatz der ferngesteuerten U-Boote sei wie eine "Operation am offenen Herzen im Dunkeln", sagt US-BP-Chef Lamar McKay. Nun soll eine riesige Absaugglocke die Wende bringen. Neue Hoffnung weckt die Wettervorhersage.


via RP Online


Ein Video erklärt - so ungefähr, im Cartoon Stile was da unten - in 1500 Meter Tiefe sich abspielt, und wie BP gedenkt dem ganzen die Krone aufzusetzen.



via Youtube

VIDEO 2: neues vom Octopus - (Bemerkung: Achtung der Octopus stirbt)

 


In der Natur heisst es "Fressen und gefressen werden." Kennt man, gell? Aber selten ist man nah dran. Klar. Die eine oder andere National Geographic Doku gibts da im TV, wo eine Tiger einer Gazelle das Fell über die Ohren zieht. Aber habt Ihr schon mal einen Oktopus gesehen, der von einer "Fisch-Bande" attackiert, getötet und letzten Endes gefressen wird? Das folgende Video zeigts: Ich poste es hier nicht des "Killens" wegen, sondern weil es irgendwie sehr beeindruckende Impressionen der Unterwasserwelt sind, die man sonst nicht so wirklich wahrnimmt:


a group of Chinaman Leatherjacket Attacked and Killed an Octopus , quite Graphic , this is an amazing display of animal behavior.



@Hier im Flickr Account von Juggle Matt gibts noch jede Menge - echt richtig viele und sehr, sehr imposante Unterwasser Bilder.

Diese Beiträge erschienen zuerst auf Neidgrün. Die Veröffentlichung auf IPAT erfolgte mit freundlicher Genehmigung durch Philipp. - Danke

Your comment will be deleted irrevocably!

0 comments

You must be logged in to comment.
Feedback ist momentan nur als Mitglied möglich!
Feedback is temporarily only available for members!

Ich habe keinen IPAT-Account und möchte
"I Plant a Tree" über mein
Facebook Profil benutzen.

Mit Facebook anmelden

Ich habe bereits einen IPAT-Account und möchte diesen mit meinem
Facebook Profil verknüpfen.
Hierfür bitte vorher einloggen:

Mit Facebook verknüpfen